Schriftgröße: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Sportliche Aktivitäten und Erfolge

 

Sportfest

Auf Grund der großen Schülerzahlen, haben die Sportlehrer beschlossen, das Sportfest zu teilen. Deshalb haben sich die 2. und 3. Klassen am 6.6. und die 4.-6. Klasse am 8.6. bei schönen Wetter auf dem Sportplatz getroffen. Hier wurde im Vierkampf (50m Sprint, Weitsprung, Ballweitwurf, 800m Lauf) um Platz 1-3 jeder Klassenstufe gekämpft. Die besten Mädchen und Jungen seht ihr hier:

1

 

2

 

3

 

4

 

5

 

6

 

7

 

8

 

9

 

10

 

11

Der Erfolg geht weiter!

 

Beim Regionalfinale Leichtathletik der WK 4 männlich in Fürstenwalde schafften unsere Jungen erstmalig den Sieg und sind nun die stärkste Mannschaft im Osten von Brandenburg. Wie schon in den gleichen Disziplinen des Kreisfinals (50m Sprint, Ballwurf, Hochsprung, Weitsprung, 4x50m Staffel und 800m Lauf) setzten wir uns gegen drei starke andere Schulen durch. Die Belohnung war schon wieder ein Eis vom Sportlehrer und die Teilnahme am Landesfinale in Löwenberg. Dort treffen wir auf die besten Schulen Brandenburgs (u.a. Sportschulen aus Potsdam und Cottbus).

Am 14.6. von 10-16 Uhr findet dieses tolle Event statt. Zuschauer und Fans sind herzlich eingeladen.

 

 

 


Gregor Schumann
(Fachbereichsleiter Sport)

Die positive Überraschung von Strausberg
 
Am 9.5.18 gingen eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft zum Kreisfinale der Leichtathletik bei „Jugend trainiert für Olympia“ nach Strausberg. Auf der wunderschönen Anlage im SEP kämpften jeweils vier Schulen um die Plätze. Nach der 4x50m Staffel, dem Weitsprung, dem Hochsprung, dem Ballwurf , dem 50m-Sprint und dem abschließenden 800m-Lauf lagen unsere Mädchen nach großem Kampf auf dem 3. Platz. Noch besser machten es bei idealen Leichtathletikbedingungen (24 Grad und Sonne) unsere Jungen. Sie holten sich mit großem Punktevorsprung den 1. Platz. Ganz tolle Leistung!
Als Belohnung dürfen sie am 22.5.18 ins „Pneumantenstadion“ nach Fürstenwalde zum Regionalfinale reisen. Wer Lust und Zeit hat, ganz uns dort gerne unterstützen kommen (10-14 Uhr).
 
Der stolze Sportlehrer und Fachbereichsleiter Herr Schumann :)
 
 
 
 
 
 

 

Schwäne teilweise zu alt für Jugend trainiert…?

 

Voller Vorfreude und ordentlich motiviert reisten 10 unserer Schwäne am 26.04.2018 stellvertretend für die ganze Schule nach Strausberg, um dort am Kreisfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Fußball teilzunehmen. Dort angekommen gab es allerdings gleich eine Hiobsbotschaft: Es durften nur Kinder der Jahrgänge 2006 und jünger starten! Ein Umstand, der uns (und auch anderen Schulen) aufgrund der unterschiedlichen schriftlichen Ausführungen in den Regularien nicht klar war.

Da es in meinen Augen ungerecht gewesen wäre die eingeladenen „älteren“ Schwäne nicht spielen zu lassen und dann auch jedes Spiel in Unterzahl anzutreten, konnten wir uns einigen, dass unsere Schwäne zwar alle aber dafür außer Konkurrenz spielten. Scheinbar war nach diesem unglücklichen Start nicht nur der Fußballgott, sondern auch der Wettergott enttäuscht und es begann prompt zu regnen.

 

Im 1. Spiel gegen die Grundschule Petershagen starteten unsere Schwäne wie die Feuerwehr. Sie spielten sehr gut zusammen und zeigten sich von Beginn an als Einheit. Einer unserer „Alt“-Schwäne Toby organisierte die Abwehr mit den starken Außenverteidigern Fabian und Paul so gut, dass unser Torwart Fionn nur Regentropfen fangen musste. Cederic (ebenfalls „Alt“-Schwan) kurbelte das Spiel aus dem Zentrum an und bereitete zahlreiche Großchancen vor. Yona nutzte derer zwei und auch Toby trug sich in die Torschützenliste ein. Besonders bemerkenswert war auch der Auftritt unserer Jungschwäne Marlon und Philipp (beide 2008er). Sie wurden super aufgenommen und zeigten beide, dass sie sich auch gegen ältere Gegenspieler behaupten können. Endstand: 3:0, sauber!

 

Im 2. Spiel ein ähnliches Bild im Derby gegen unserer Nachbarschule die Goethe-GS. Wir spielten sehr offensiv und kamen zu zahlreichen Gelegenheiten. Eine davon verwandelte Lennard sehenswert zum 1:0. Leider ließen wir in der Folge zu viele Chancen ungenutzt und die teilweise recht groß gewachsenen Spieler der Goethe-GS nutzten das eiskalt aus. Nach zwei Ecken stand es am Ende 1:2 aus unserer Sicht. Mist, Derby verloren.

 

Unser drittes und letztes (offizielles) Spiel sollte dann etwas turbulenter werden. Gegen die Grundschule am Wäldchen waren unsere Schwäne hochmotiviert, weil es um den vermeintlichen Halbfinaleinzug ging. (Die Kinder sollten natürlich nicht im Vorfeld hören, dass sie außer Konkurrenz starten mussten.) Nach einigen vergebenen guten Chancen sorgten unsere beiden Jüngsten Philipp und Marlon für die klasse herausgespielte Führung, welche Cederic durch einen abgefälschten Distanzschuss wenig später auf 2:0 ausbaute. So weit so gut. Doch dann begann eine unglückliche Phase. Nach dem schon unnötigen ersten Gegentreffer lässt einer unserer Schwäne einen Kullerball nicht bis zum Torwart laufen, sondern nimmt ihn an, vertändelt ihn und berührt beim Versuch der Rückeroberung seinen Gegenspieler. Neunmeter - eine harte aber vertretbare Entscheidung. Nach dessen Verwandlung rannten unsere Schwäne unermüdlich Richtung des Gegners Tor. Dabei hätte es auch für uns einen Neunmeter geben können/müssen als Marlon einfach zu schnell für den gegnerischen Torwart war, doch der Pfiff blieb aus. So verabschiedeten wir uns mit einem Unentschieden aus der Gruppenphase.

Im Endeffekt ein 3. Platz in der Gruppe, der mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit und Glück heute nicht hätte sein müssen.

 

Da auch die Grundschule aus Buckow (1. Platz der Gruppe A) wegen zu alter Spieler außer Konkurrenz antreten musste, beschlossen beide Betreuer im Anschluss an die Gruppenphase ein kleines Freundschaftspiel auszutragen. In diesem Spiel hatten beide Mannschaften ihren Spaß und zeigten sehr sehenswerten Fußball. Vor allem zeigten sich im insgesamt knapp 40-minütigen 9 gegen 9 unsere Schwäne endlich auch als kaltschnäuzig vor dem Tor. Am Ende stand es 9:2 für unsere Schwäne nach Toren durch Yona, Marlon (3x), Cederic (2x) und Lennard.

Fazit: Unsere Schwäne haben die Schule sehr gut und vor allem fair vertreten. Im nächsten Jahr starten wir dann einen neuen Anlauf - ohne „zu alte“ Schwäne ;-)

Teilnehmende Schwäne: Marlon ( Klasse 3b), Philipp (4a), Fabian, Paul, Yona (alle 5b), Cederic, Kevin, Lennard (alle 6a), Fionn und Toby (beide 6b)

Bericht: S. Seigewasser (Sportlehrer der Schwäne)

 

Handballaktionstag an unserer Schule

Am 27. Februar war für die dritten und vierten Klassen ein besonderer Tag. In unserer Turnhalle waren viele Handballtrainer, die uns viele Stationen vorgestellt haben, z.B. Zielwerfen, Zuwerfen oder Ball prellen. Ein paar Handballregeln haben uns die Trainer erklärt. Uns hat gut gefallen, dass wir am Ende ein Handballspiel gespielt haben. Jedes Kind hat nach den zwei Stunden eine Urkunde bekommen. Manche Kinder überlegen, ob sie zum Handball gehen.

Danke an die Trainer und Spieler vom Neuenhagener HC!

http://www.neuenhagener-hc.de/Startseite/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kreisfinale Zweifelderball am 20.02. in der Giebelseehalle

Bei einem recht ausgeglichenen Turnier starteten unsere Schwäne gleich mit dem ersten Gruppenspiel gegen die Grundschule Petershagen und konnte dies nach der vollen Spielzeit von 10 Minuten knapp mit 8:5 für sich entscheiden. Kurz danach ging es dann gegen die Grundschule aus Buckow. In diesem Match hatten wir leider das Nachsehen und mussten uns mit 3:5
geschlagen geben. Diese Niederlage schien die Schwäne aber nur motiviert zu haben und nach drei Spielen Pause wurde das "Derby" gegen die Fallada-Grundschule bereits nach etwa 7 Spielminuten glatt mit 11:0 gewonnen! Durch einen ebenfalls deutlichen Sieg (9:0) gegen die Gebrüder-Grimm-Grundschule aus Hönow erreichten unsere Jungs den knappen Gruppensieg vor der Fallada-Grundschule. Leider konnte dieser Schwung diesmal nicht mitgenommen werden und unsere Schwäne unterlagen in der ein Spiel umfassenden Zwischenrunde denkbar knapp. So spielten wir in der Endrunde um Platz 4-6. Hier erkämpften sich die Schwäne einen Sieg gegen die Lenné-Schule aus Hoppegarten und unterlagen im zweiten Spiel des Tages der Fallada-Grundschule. Am Ende der sehr gut organiserten Kreismeisterschaften steht ein erfolgreicher 5. Platz und was noch viel wichtiger ist: Alle Jungs haben die Grundschule am Schwanenteich würdig und während des gesamten Turniers sportlich fair vertreten.

Diesen Bericht verdanken wir den begleitenden Sportlehrer Herrn Seigewasser

 

 

Teilnehmer: Phlipp, Karl, Lukas, Fynn, Max (alle 4a), Leonard, Mathis,
Sandro Thierry (alle 4b), Kevin, Finlay, Noah (alle 4c)

 

Zweifelderballturnier der Neuenhagener Grundschulen

 

Am 16.02. 2018 fand das diesjährige Zweifelderballturnier der 4. Klassen statt.

Unsere Schule konnte sich den Pokal holen - Herzlichen Glückwunsch!

Auf gehts zum Kreisfinale am 20.02.2018 nach Petershagen.

 

Zweifelderballturnier

Am Nikolaustag spielten die Kinder ab der 3. Klasse Jahrgangsstufenweise Zweifelderball. Die Mannschaften (7 Jungen und 3 Mädchen) wurden in der Klasse bzw. mit dem Sportlehrer gewählt. Der Rest der Klasse feuerte seine Klassenmannschaft an. Die Spieler waren sehr aufgeregt!

Glückwunsch an die Gewinner:

1. Platz: 3b           1. Platz: 4b           1. Platz: 5a             1. Platz: 6b

2. Platz: 3a           2. Platz: 4a           2. Platz: 5b             2. Platz: 6a

3. Platz: 3c           3. Platz: 4c

 

 

 

 

 

Das Wunder von Neuenhagen

Am heutigen Herbsttag (04.10.17) wurde für unsere Schule Sportgeschichte geschrieben. Wir haben zum ersten Mal seit Bestehen des Wettbewerbs den Staffelpokal an die Schule geholt. Es gab schon über 20 Staffelläufe, erinnerte sich unsere Schulleiterin Frau Lehmann, aber niemals gingen wir als Sieger hervor. Mit guter Vorbereitung und tollem Einsatz der schnellsten Schüler der Klassen 4, 5 und 6 ersprinteten wir den ersten Platz vor der Goethe-Schule und der gastgebenden Fallada-Schule. Anschließend überreichte der Bürgermeister der Gemeinde Neuenhagen, Herr Jürgen Henze, persönlich den Siegerpokal. Herr Kirst, Fachbereichsleiter der Schulen und Kitas in Neuenhagen, gab uns die Siegerurkunde.

Das wir nur den dritten Platz beim Fußballturnier belegt haben, bleibt heute eine Randnotiz.

Bedanken möchte ich mich bei allen Läufern, meinen beiden Kollegen Frau Marscholl und Herrn Seigewasser sowie den Eltern, die uns jubelnd unterstützt haben.

Und dass das kein Wunder bleibt, werden wir uns im nächsten Jahr wieder dem Duell stellen, schnellste Grundschule von Neuenhagen zu werden.

 

Gregor Schumann

(stolzer Fachbereichsleiter Sport der Grundschule am Schwanenteich) :-)

 

 

Schuljahr 2016/17

Spaß- und Spielfest

Am 17.07.2017 luden erstmalig die Klassen 5a und 5b unter der Leitung von Frau Fleschner, Frau König und Herrn Schumann die Jahrgangsstufen 1 bis 4 zum Spaß- und Spielfest auf den Sportplatz ein. 18 Stationen boten sich den Kindern, die die Schüler der fünften Klassen selbstständig betreuten. In selbst gewählten Vierer- und Fünfergruppen erkundeten die voll motivierten Kinder den Stationsparcour. Hierbei kam es nicht auf den Schnellsten oder Weitesten an, sondern der Spielspaß stand im Vordergrund. Am Ende des Festes erhielt jeder Schüler noch eine Mitmachurkunde. Schon jetzt freuen sich die Schüler auf das nächste Spaß- und Spielfest, was dann durch unsere zukünftigen fünften Klassen organisiert wird.

 

Gregor Schumann

(Fachbereichsleiter Sport)

 

 

 

 

 

Sportfest

Da die Zahl der Klassen an unserer Schule stetig steigen, gab es für die 2.-3. Klassen an einem Tag und für die 4.-6. Klassen einen anderen Sportfesttag. Die 1. Klassen kamen zum schnuppern dazu. In Anlehnung an die Bundesjugendspiele gab es die Disziplinen Weitwurf, Weitsprung, 50m Sprint und den 800m bzw. 1000m Lauf. Es gab viele Urkunden zu schreiben!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Jugend trainiert für Olympia

Kreisfinale Leichtathletik

 

Am 17. Mai 2017 fuhren 8 Jungen und 8 Mädchen der 5. und 6. Klassen in den Sport- und Erholungspark in Strausberg. Hier kämpften sie mit anderen Grundschulen um den Einzug ins Regionalfinale nach Seelow. Es wurde in verschiedenen Disziplinen (4x50m Staffel, Hoch- und Weitsprung, Ballwurf, 50m-Sprint und 800m-Lauf) Punkte gesammelt.
Perfektes Leichtathletikwetter hatten wir bei den Wettkämpfen und der anschließenden Siegerehrung. Bei den Mädchen und bei den Jungen gab es jeweils einen tollen 2. Platz. 
Mal schauen, ob wir nächstes Jahr wieder so gut abschneiden werden.
 
G. Schumann
(Fachbereichsleiter Sport der Grundschule am Schwanenteich)

 

Zweifelderballturnier der Neuenhagener Grundschulen

Am 10.02.17 trafen sich die Mannschaften der 4. Klassen in der Turnhalle der Grundschule "Am Schwanenteich". Die drei Mannschaften kämpften um jeden Ball und spielten sehr fair. Den Siegerpokal holte sich die Hans-Fallada Grundschule, den 2. Platz erspielte sich unsere Schule und die Goethe Grundschule belegte den 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

schulinternes Zweifelderballturnier

Am 20.01.2017 fand von der Klasse 3-6 unser internes Zweifelderballturnier statt. Im Sportunterricht wurden die Kinder darauf vorbereitet. In einer Mannschaft waren 7 Jungen und 3 Mädchen.

 

Platzierung der 6. Klassen:

1. Platz - 6b

2. Platz - 6a

 

 

Platzierung der 5. Klassen:

1. Platz - 5b

2. Platz - 5a

 

Platzierung der 4. Klassen:

1. Platz - 4a

2. Platz - 4b

 

 

Platzierung der 3. Klassen:

1. Platz - 3a

2. Platz - 3b und 3c

 

 

 

 

Wettkampf der Neuenhagener Grundschulen

Am 5.10. traffen sich die besten Sprinter und Fußballer jeder Schule, auf dem Sportplatz des Einstein Gymnasiums.

Je vier Mädchen und Jungen der Klassen 4-6 rannten beim Staffellauf so schnell sie konnten. Trotz Außenbahn waren wir die ersten Runden führend. Am Schluss reichte es leider nur für Platz 3. Die Fußballmannschaft kämpfte fair und holte sich auch den 3. Platz.

Im nächsten Jahr sind wir wieder mit dabei und dann ...

 

 

 

 

 

Schuljahr 2015/16

 

Sportfest am 20.06.2016

Letzten Montag musste das Sportfest wegen Regen verschoben werden. Heute war es endlich soweit. In den Disziplinen Weitsprung, 50m Sprint und Ballweitwurf kämpften die Kinder ab der 1. Klasse. Damit die Wartezeiten nicht so lang wurden, konnten die Klassen bei Staffelspielen, spaßigen Übungen am Schwungtuch oder ihre Teamfähigkeit beim Fröbelkran unter Beweis stellen.

Die Kinder der Klasse 2c war die "Geschicklichsten" beim Fröbelkran.

 

 

 

 

Am letzten Schultag ist Siegerehrung - es bleibt spannend...

 

 

Leichtathletik Wettkampf

 

Am 10.05. fuhren sechs Mädchen und sechs Jungen zum Mannschaftswettkampf "Jugend trainiert für Olympia" nach Strausberg. Das Wetter meinte es gut mit uns und die Sportler waren sehr aufgeregt. Nachdem das Wettkampfgericht eingewiesen wurde, die Kinder sich erwärmt hatten, eröffnete der Sportkoordinator Herr Bab den Wettkampf. Los ging es mit der 4x50m Staffel. Danach folgten die Disziplinen: Weitsprung, Hochsprung, Sprint, Weitwurf und 800m Lauf. Geschafft und einige Erfahrungen reicher, folgte die Siegerehrung.

Die Mädchenmannschaft belegte den 4. Platz und die Jungenmannschaft den 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

Erfolge bei der Karatemeisterschaft


Am Samstag, 16.04.2016 war die 6. Offene DTSKF Meisterschaft. Aus 3 Bundesländern und 12 Vereinen kamen circa 200(!) Teilnehmer, die sich in den Kategorien: Kata Einzel; Kumite Einzel und Kata Mannschaft, gute Plätze erkämpfen konnten.

Einige Schüler unserer Schule trainierten dafür manchmal sogar 3x die Woche beim Verein "Reissleine e.V.".

Das hat sich gelohnt, sie erkämpften sich 30 Medaillen:

Herzlichen Glückwunsch!

Staffellauf und Fußballturnier

Am 30.09.2015 kam es zum ersten Sporthighlight des Schuljahres 2015/16. Wir trafen uns zum traditionellen Staffellauf gegen die anderen Neuenhagener Grundschulen. Bei guten äußeren Bedingungen fieberten wir dem Wettkampf entgegen. Es gab ein Auf und Ab während des Laufes. Zur Mitte lagen wir in Führung. Doch am Ende des Rennens blieb uns nur der zweite Platz. Die Fallada-Schule belegte den ersten Platz, da der Schlussläufer der Goethe-Schule nicht den Weg ins Ziel fand und zu früh den Lauf beendete. Dadurch rutschten sie auf den dritten Platz.

Beim anschließenden Fußballturnier konnten wir den Titel aus dem letzten Jahr wieder verteidigen. Wir besiegten die Goethe-Schule im ersten Spiel souverän mit 5:0. Auch die Fallada-Schule setzte sich mit 4:1 gegen die Goethe-Schule durch. Damit kam es zum Endspiel um Platz 1. In einem hochklassigen Match setzten sich unsere Jungs mit 3:1 durch. Der Pokal wurde von unseren Spielern lautstark bejubelt. 

An dieser Stelle möchte ich mich bei den Läufern, den Spielern, den Fans, den Eltern, Frau Marscholl, dem Fußballtrainer Herrn Dobien und allen weiteren „Daumendrückern“ bedanken. Des Weiteren möchte ich den Gastgebern (Fallada-Schule) ein Lob für die gute Organisation aussprechen.

Auch 2016 wird es wieder einen Staffellauf und ein Fußballturnier geben, auf das wir uns jetzt schon freuen.

Mit sportlichen Grüßen

G. Schumann

(Fachbereichsleiter Sport der Grundschule am Schwanenteich)

Gruppenbild

 

Sieger

 

Urkunde

 

Fußball AG

für die Klassen 1 bis 3

 

Start: am Montag (5.10., 14–15 Uhr), wöchentlich

 

Treffpunkt: an der Sporthalle

 

Trainer: wird vom FC Neuenhagen kostenlos gestellt 

 

 

 

TENNIS AG, Mittwoch, 7. Stunde

(13.55-14.40 Uhr in der Sporthalle),

14tägig Mädchen und Jungen im Wechsel (max. 10 pro Gruppe),

Beginn: Mädchen (23.9.), Jungen (7.10.)

Wollt ihr mal in den Tennissport kostenlos reinschnuppern? Dann seid ihr hier genau richtig. Wir probieren die ersten Kontakte mit Schläger und Ball. Ihr braucht nur euer Sportzeug mitbringen.

Mit Herrn Schumann

 

Klassenstufen 1-3

      

 

 

Sport AG, Dienstag, 7. Stunde

(13.55-14.40 Uhr),

 

Vorbereitung auf die Schulwettkämpfe gegen die anderen Neuenhagener Grundschulen und „Jugend trainiert für Olympia“ (z.B. Staffellauf, Zweifelderball, Fußball, Handball, Leichtathletik),

mit Herrn Schumann

Klassenstufen 4-6